Anfänger Ahoi!

Anfänger Ahoi!

Es ist Freitag, wir parken mal wieder vor der Werft und werden bereits erwartet, auf der Skyroad herrscht noch emsiges Treiben, Jan und Hein und Klaas und Pitt sind noch schwer beschäftigt, irgendetwas mit dem Funkgerät funktioniert noch nicht, also wird der Technik-Overlord gerufen.

Erwartungsvoll sehen ihn alle an, er verschwindet kurz in der Kajüte, kommt nach etwa 2 1/2 Sekunden wieder zum Vorschein, murmelt ein lakonisches „Läuft“ und geht wieder.

Wieder einmal schlafen wir im Werfthafen, das nächste Hochwasser ist erst m nächsten Tag gegen Mittag. Wir werden früh geweckt, das Stahlboot neben uns wird zu den Klängen von Red Hot Chili Peppers bearbeitet.

Das Ablegen schreckt uns jetzt weniger, es ist warm, windstill, unser Manöver ist von Professionalität noch weit entfernt, aber wir kommen sicher vom Steg, diesmal ohne engen Körperkontakt von Skyroad mit dem Stahlboot, welches darüber ewas enttäuscht wirkte.

Wir können kaum glauben, dass das Schiff fertig sein soll, angespannt beobachten wir jedes Geräusch, irgendwann fällt uns auf, dass gar kein Wasser aus dem Auspuff kommt, irritiert beobachten wir die Temperaturanzeige des Motors, welche sich auf 90° eingependelt hat und auch so bleibt, also muss er wohl irgendwie gekühlt werden.

Anlegen in Otterndorf, zur Verwunderung des Hafenmeisters, welcher nicht damit gerechntet hat, dass wir es diesmal wirklich geschafft haben.

Beim Herausholen des Landstromkabels aus der Backskiste dann finden wir das vermisste Kühlwasser. Wir rufen Pitt an und schildern das Problem, vermutlich hat sich was gelöst, er schickt Klaas nochmal vorbei diese Woche.

Klaas kommt und findet eine lockere Schelle, alles läuft wieder, am nächten Freitag sind wir wieder da, werfen probehalber den Motor an und wieder kommt kein Wasser…

Der Mann an meiner Seite schimpft wie ein Rohrspatz über das Leben, das Universum und den ganzen Rest, besonders auf den Motor.

Frustriert schicken wir ein Foto von dem trockenen Auspuff an Chuck und beschweren uns.

„Ja, das ist der Auspuff von der Standheizung“ antwortet er prompt.

Wir haben die ganze Zeit das falsche Loch beobachtet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.